B70: Weiterer Abschnitt wird in Ahaus-Alstätte fertiggestellt - Vollsperrung am Wochenende

Ahaus (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland richtet morgen Abend (7.5.) um 18 Uhr eine Vollsperrung zwischen den beiden neuen Kreisverkehren B70/K17 und B70/L575/K22 ein. Bis Montagfrüh (10.) 4 Uhr ist der Bereich vollgesperrt, um die Deckschicht in dem Streckenabschnitt einzubauen. Seitliche Einmündungen (Bocholder Esch und Brinker Esch) sind in diesem Bereich von der B70 abgebunden. Der Verkehr der B70 aus Vreden in Richtung Gronau wird über die K17 und K22 durch Alstätte umgeleitet. Die bisherigen Umleitungen für den Verkehr aus Gronau kommend bleiben weiterhin bestehen. Sofern die Witterungsverhältnisse für diese Arbeiten nicht gegeben sind, werden die Arbeiten bzw. die Vollsperrung verschoben.

Im Anschluss daran wird bis voraussichtlich Mittwoch (12.5.) erneut die Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung Gronau eingerichtet. Hier finden Restarbeiten (u.a. Bankett-, Schutzplankenarbeiten) statt. Voraussichtlich Mittwochabend (12.5.) erfolgt die Aufhebung der Sperrungen und die Bundesstraße 70 ist in Ahaus-Alstätte wieder durchgängig in beide Fahrtrichtungen befahrbar.

Pressekontakt: Claudia Scholten, Telefon 02541-742-228

Zurück