B7: Fahrbahn-Erneuerung bei Warburg schreitet planmäßig voran

Höxter/Paderborn (straßen.nrw). Am kommenden Mittwoch (13.9.) wechselt die Instandsetzungsmaßnahme der Bundesstraße 7 in die nächste Phase des zweiten Bauabschnitts. Dann wird mit den Fräsarbeiten und den Arbeiten zum Aufbringen der neuen Asphaltschicht auf der nördlichen Fahrbahnhälfte begonnen. Die Kreuzung B7/Kuhlemühler Weg wird in diesem Zuge ebenfalls instandgesetzt. Eine Baustellenampel wird in der Bauphase den Verkehr regeln. Der Kuhlemühler Weg bleibt während der gesamten Bauzeit befahrbar.

Nach Abschluss dieser Arbeiten erfolgt der Wechsel in die letzte Bauphase mit der Sanierung der noch verbliebenen nördlichen Fahrbahnhälfte bis zur Diemelbrücke. Im Anschluss daran folgen die Markierungsarbeiten. Die Fahrbahninstandsetzung der Bundesstraße B7 wird voraussichtlich im Oktober 2021 abgeschlossen sein.

Detaillierte Informationen zur Baumaßnahme, finden Sie hier: B7: Fahrbahnsanierung bei Warburg | Straßen.NRW

Pressekontakt: Christiane Knippschild, Telefon 0291-298-129

Zurück