B67/B474: Arbeiten im Brückenbereich der Brücke der B474 abgeschlossen

Dülmen (straßen.nrw). Ziel erreicht, der Verkehr kann vor Weihnachten auf der B474 über die neue Brücke fahren. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland teilt mit, dass die Arbeiten kurz vor der Fertigstellung sind. Ab Freitagnachmittag wird der Verkehr auf die neue Straße umgelegt. Hierbei kann zu es kurzzeitigen Behinderungen kommen. Auch der Radweg entlang der B474 wird parallel freigegeben.

Die neuen Auffahrtsarme zur zukünftigen B67 werden nur für den Baustellenverkehr freigegeben.

Sobald die Witterung es Anfang 2021 zulässt, soll das Bodenmaterial aus dem ersten Bauabschnitt, von der Anschlussstelle Dülmen-Nord der A43 bis zur Bahnstrecke Coesfeld-Dortmund abtransportiert werden. Die Transporte können über die Trasse der B67 verlaufen, ohne den Verkehr auf der B474 zu behindern. Der Boden kann zum größten Teil im Bauabschnitt westlich von Merfeld wieder verwendet werden. Ende 2022 werden die Arbeiten im ersten Abschnitt abgeschlossen sein.

Bei Fragen zur Baumaßnahme „B67 / B474 zwischen Reken und Dülmen“ gibt es die Möglichkeit einfach eine Mail an B67@strassen.nrw.de zu schreiben.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück