B66: Halbseitige Sperrung der Lagesche Straße zwischen Lemgo und Hörstmar ab Montag

Lemgo (straßen.nrw). Ab Montag (10.5.) lässt die Straßen.NRW Regionalniederlassung OWL den Geh-/Radweg an der B66, Lagesche Straße zwischen der Kreuzung Uferstraße / Am Bergkamp in Hörstmar und der Brücke der Westumgehung (B238) auf einer Länge von etwa 1,9 Kilometer erneuern.

Um die Bauarbeiten am Geh-/Radweg sicher ausführen zu können, wird der an den Geh-/Radweg angrenzende Fahrstreifen gesperrt. Von Richtung Hörstmar nach Lemgo wird der Verkehr durch eine Einbahnstraße an der Baustelle vorbeigeführt.

Die Umleitung von Lemgo erfolgt über die Westumgehung (B238) die Heidener Straße / Bentruper Straße nach Heiden und dann über die Heßloher Straße zurück auf die B66.

Die Geh-/Radwegverbindung bleibt weiterhin bestehen und erfolgt innerhalb des Sperrbereiches der Baustelle.

Die Bauarbeiten werden etwa zwei Wochen dauern.

Der Bund investiert hier etwa 125.000 Euro.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück