Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/b65-neue-ampel-an-kreuzung-von-osnabruecker-strasse-und-westerbachstrasse-in-luebbecke.html

B65: Neue Ampel an Kreuzung von Osnabrücker Straße und Westerbachstraße in Lübbecke

Lübbecke (straßen.nrw). Die Ampelanlage an der Kreuzung der B65 (Osnabrücker Straße) mit der Westerbachstraße in Lübbecke wird ab Montag (9.3.) von der Straßen.NRW-Regionalniederlassung OWL erneuert. Die alte Anlage von 1984 wird durch eine neue, voll verkehrsabhängige ersetzt. Je nach Wetterlage wird mit einer Bauzeit von etwa vier Wochen gerechnet. Währenddessen regelt eine Baustellen-Signalanlage den Verkehr in der Kreuzung. Mit kurzzeitigen Einschränkungen für den Fußgängerverkehr muss gerechnet werden. Die Kosten für die gesamte Erneuerung betragen etwa 140.000 Euro.

Hintergrund

Die verkehrsabhängige Schaltung der neuen Ampel erfolgt über an den Auslegermasten angebrachten Videokameras und im Vorfeld, etwa 50 Meter vor der Kreuzung, über in die Fahrbahn eingeschnittene Induktionsschleifen. Die Signalgeber der neuen Ampel werden mit hellen LED-Leuchtfeldern und akustischen Zusatzeinrichtungen für Blinde und Sehbehinderte ausgestattet. So genannte "taktile Hilfen" im Gehweg (Noppen und Rillenplatten) für Blinde und Sehbehinderte lässt die Stadt Lübbecke nach dem Aufbau der Ampel anlegen.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück