B64/B83: Straßen.NRW erkundet Baugrund

Godelheim/Höxter (straßen.nrw). Ab kommenden Montag startet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift die Arbeiten zur Untersuchung des Baugrundes im Bereich der möglichen künftigen Anschlussstelle des geplanten Neubaus an der B64/B83 Höxter/Godelheim. Anschließend wird die Strecke der B83 auf der vollen Länge des Planungsabschnitts untersucht. Ziel ist es, im Vorfeld eines möglichen Neubaus Erkenntnisse über die Bodenbeschaffenheit für den Straßenbau und die Gründung der Bauwerke, Lärmschutzwände und Fledermaus-Überflughilfen zu gewinnen. Zudem wird die Versickerungsfähigkeit im Baugrund überprüft. Die Ergebnisse geben Aufschluss darüber, welcher Straßenbaustoff für den möglichen Neubau verwendet werden soll.

Die verbleibenden Abschnitte am Streckenverlauf der B64 werden voraussichtlich ab Anfang des Jahres 2022 untersucht.

Pressekontakt: Christiane Knippschild, Telefon 0291-298-129

Zurück