Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/b58-wesel-maengelbeseitigung-im-bereich-der-ortsumgehung-buederich.html

B58: Verkehrsbehinderungen durch Mängelbeseitigungen im Bereich der Ortsumgehung von Wesel-Büderich ab Montag

Wesel/Rheinberg (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein beseitigt von Montag (6.7.) bis zum 17. Juli zwischen Wesel und Rheinberg Mängel auf der neuen B58-Ortsumgehung von Wesel-Büderich. Im Bereich der Kreuzung von B58 und Weseler Straße bei Rheinberg-Niederwallach wird am Geh-/Radweg und an einem Wirtschaftsweg gearbeitet. Dafür wird die B58 im Kreuzungsbereich halbseitig gesperrt, der Verkehr mit Hilfe einer Baustellenampel geregelt. Die Zufahrt zur Weseler Straße wird während der Bauzeit gesperrt. Eine Ein- und Ausfahrt nach und aus Büderich ist von dort in dieser Zeit nicht möglich. Die Zufahrt nach Büderich und Niederwallach ist nur über die nächste Kreuzung von B58 und Weseler Straße in Höhe der Shell-Tankstelle möglich. Während der Bauzeit wird der Status der „Kraftfahrtsstraße“ auf der B58-Ortsumgehung Büderich aufgehoben.

Anschließend werden vom 20. bis 24. Juli weitere Baumängel auf der Gindericherstraße in Wesel-Büderich beseitigt. Dafür wird dann die Gindericher Straße zwischen der Klosterstraße und der Xantener Straße voll gesperrt. Umleitungen sind vor Ort ausgeschildert und führen über die L460 (Xantener Straße) und die B58.

Pressekontakt: Christoph Angenendt, Telefon 0281-108-222

Zurück