B58:Geldern Bauarbeiten am Kreisverkehr „Harttor“

Geldern (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein beginnt am Montag (5.7.) mit Bauarbeiten an der Radverkehrsführung im Kreisverkehr B58 „Harttor“ in Geldern. Dafür wird im ersten Bauabschnitt (5.7.-19.7.) die B58 zwischen Westwall und Kreisverkehr „Harttor“ voll gesperrt. Der Durchgangsverkehr wird über die Danziger Straße/Königsberger Straße und die L480/Kapellener Straße umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle passieren. Für den zweiten Bauabschnitt (19.7.-9.8.) wird die B58 zwischen der Zufahrt „KAAS“ und dem Kreisverkehr „Harttor“ voll gesperrt. Eine Umleitung wird über die L480/Kapellener Straße und die Königsberger Straße/Danziger Straße eingerichtet. Fußgänger und Radfahrer werden durch den Baustellenbereich geführt. Der REWE-Markt ist in dieser Zeit (19.7.-9.8.) nur über die rückwärtige Zufahrt zu erreichen. Der Lidl-Parkplatz kann nur aus der Fahrtrichtung Wesel angefahren werden und in Richtung Venlo verlassen werden.

Im Einfahrtsbereich des Kreisverkehres werden der Querschnitt der Fahrbahn und der des Geh- und Radweges angepasst. Die Absenkung des Radweges wird nach hinten verlegt. Dadurch entsteht eine längere Mitfahrstrecke des Radfahrers auf der Fahrbahn. Die Bushaltestelle in Fahrtrichtung Wesel wird barrierefrei umgestaltet. Zu den weiteren Arbeiten gehören die Erneuerung der Fahrbahndecke im Baustellenbereich, Pflasterarbeiten am Geh-und Radweg, sowie die Anpassung der Fahrbahnentwässerung.

Pressekontakt: Gregor Hürter, Telefon 02161-409-334

Zurück