B56/L11: Kreisverkehr zwischen Swisttal-Odendorf und Essig an mehreren Wochenenden vollgesperrt

Swisttal (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen saniert ab Samstag, 16.7., den Kreisverkehr an der Bundesstraße B56 zwischen den Swisttaler Ortslagen Odendorf und Essig.
Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Montag, 8. August, und werden ausschließlich an den Wochenenden ausgeführt. Hierzu wird der gesamte Kreisverkehr einschließlich aller Zufahrten an allen vier Wochenenden von Samstag, 6 Uhr morgens, bis Montagmorgen um 5 Uhr vollgesperrt. In der übrigen Zeit ist der Kreisverkehr durchgängig in alle Richtungen befahrbar.

Durch die nach dem Hochwasser 2021 gestiegene Verkehrsbelastung der Bundesstraße haben die verschiedenen Asphaltschichten der Fahrbahn und des Kreisverkehres die maximale Nutzungsdauer erreicht, was eine Sanierung zum jetzigen Zeitpunkt erforderlich macht.
Weitere Verzögerungen hätten in der nächsten Frostperiode Beschädigungen an der Fahrbahndecke sowie den tieferliegenden Fahrbahnschichten zur Folge, wodurch die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben und eine dauerhafte Sperrung des Kreisverkehres für mehrere Wochen notwendig wäre.

Baumaßnahme um ein Jahr wegen Hochwasser verschoben

Die Sanierung des Kreisverkehres war ursprünglich für mehrere Wochen im August 2021 vorgesehen. Sie wurde wegen der Hochwasserkatastrophe im Sommer 2021 verschoben, um die Bevölkerung in der gesamten Region nicht zusätzlich zu belasten und die ohnehin schwer geschädigte Verkehrsinfrastruktur im Großraum Swisttal/Rheinbach/Euskirchen nicht noch weiter einzuschränken.
Mit dem nun vollständig überarbeiteten Baukonzept und dem Zeitplan, der ausschließlich auf verkehrsarme Wochenenden in den Sommerferien ausgerichtet ist, geht Straßen.NRW gezielt auf die Wünsche der Swisttaler Bevölkerung und der ortsansässigen Gewerbebetriebe ein, die auf möglichst geringe Sperrzeiten gedrängt haben.

Während der Bauarbeiten wird der Verkehr mit Ziel Odendorf aus Richtung Kuchenheim über den Bendenweg und ab Rheinbach über die L493 und die K 51 über Palmersheim umgeleitet. Der Durchgangsverkehr der B56 wird zwischen Kuchenheim und Essig weiträumig über die Landesstraßen L210 und L182 in Richtung Ollheim und Miel umgeleitet.

Regionalniederlassung Ville-Eifel
Torsten Gaber
Hauptsitz Euskirchen
Jülicher Ring 101 - 103
53879 Euskirchen
02251 796-468

Zurück