B55/B236: Baugrunduntersuchungen in Grevenbrück

Grevenbrück (straßen.nrw). Ab nächster Woche (21.03.) führt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen in den Bereichen neben der B55 und B236 in Grevenbrück Untersuchungen des Baugrundes durch. Örtliche Tiefbohrungen dienen dazu, die geplante Ausbaumaßnahme von Grevenbrück bis Trockenbrück vorzubereiten. Die Baugrunduntersuchungen werden voraussichtlich bis Anfang Juni durchgeführt und finden nur neben den Verkehrsflächen statt. Verkehrsbeeinträchtigungen sind daher nicht zu erwarten.

 

Pressekontakt: Julia Ollertz, Telefon 0271-3372-212

Zurück