B54: Zweite Exkursion im Planungsgebiet der Ortsumgehung Kierspe im April

Kierspe (straßen.nrw). Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Südwestfalen lädt am Mittwoch, 6. April 2022 ab 16:30 Uhr erneut zu einer Exkursion durch den Untersuchungsraum der Ortsumgehung Kierspe ein. Die Route ist diesmal eine andere als bei der Exkursion im September 2021. An ausgewählten Haltepunkten im Gelände wird Straßen.NRW aktuelle Informationen zur Umweltverträglichkeitsstudie und der faunistischen Kartierungen erläutern. Interessierte können sich einen Eindruck der bisherigen Arbeiten vor Ort verschaffen, Fragen stellen und Hinweise geben.

Die Strecke wird zu Fuß zurückgelegt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer benötigen feste Schuhe und bei Bedarf wetterfeste Kleidung. Leider ist der Weg nicht barrierefrei. Aus sicherheitsrelevanten Gründen und um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist nur ein begrenztes Kontingent an Plätzen verfügbar. Hinweise zum Treffpunkt und den Corona-Beschränkungen der Veranstaltung gibt es per Mail, nachdem ein kostenfreies Ticket auf einer Anmelde-Website generiert wurde.

Interessierte melden sich bitte bis zum 31.03.2022 über diesen Weblink an: www.eventbrite.de/e/274212907187

 

Webapp zur Exkursion wird geschaltet

Zusätzlich zur Exkursion oder falls eine Teilnahme am Termin nicht möglich ist, können die Kiersper Bürgerinnen und Bürger ihre Hinweise wieder über eine dafür entwickelte Webapp einreichen. Nach erfolgreicher Registrierung auf www.ortsumgehung-kierspe.de können auf einer festgelegten Wegstrecke Schutzgüter im Untersuchungsbereich entdeckt oder auch selbst eingetragen werden. Außerdem können kurze Beschreibungen verfasst und Fotos hinterlegt werden. Die Webapp ist vom 30. März bis zum 24. April verfügbar, um punktgenau Bereiche in die Karte einzutragen, die als schützenswert erachtet werden. Die Hinweise der ersten Exkursion sind auch noch in der App zu finden.

Pressekontakt: Julia Ollertz, Telefon 0271-3372-212

Zurück