B54: Vollsperrung der Behelfsbrücke in Meinerzhagen-Scherl am Samstag (22.05.)

Meinerzhagen (straßen.nrw). Die im April gebaute Behelfsbrücke über die B54 in Meinerzhagen-Scherl muss in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Für diese Arbeiten ist eine Vollsperrungen der Behelfsbrücke und eine eingeengte Verkehrsführung mit je einer Spur pro Fahrtrichtung auf der darunter liegenden B54 (Oststraße) notwendig. Die erste Vollsperrung findet am Samstag (22.05.) von 6 bis 20 Uhr statt. Bei der Wartung werden die gesamten Schraubverbindungen, sowie die Pendelstützen und die Lager überprüft. Die Wartungsintervalle sind festgeschrieben und müsse alle 4 Monaten durchgeführt werden.

Pressekontakt: Andreas Berg, Telefon 02331-8002-220

Zurück