B51: Neubau der Wersebrücke bei Münster Handorf – Werse wird im Baustellenbereich für drei Wochen gesperrt

Münster (straßen.nrw). Ab nächster Woche (26.7.) bis Mitte August ( 13.8.) wird die Werse im Baustellenbereich der Wersebrücke der B51, der Warendorfer Straße bei Münster-Handorf gesperrt. Für den Bau der neuen Brücke müssen umfangreiche  Ramm- und Schalungsarbeiten im Uferbereich der Werse durchgeführt werden. Hierfür muss der Werseabschnitt für den Kanuverkehr gesperrt werden.

Bis Ende 2021 werden die Arbeiten für die neue Brücke  der Bundesstraße über die Werse abgeschlossen sein. Die neue Brücke ist so geplant, dass der Verkehr auf der B51 weiterhin zweispurig fahren kann. Der Fußgänger und Radverkehr wird später über den Seitenbereich der Brücke, die sogenannte Brückenkappe, geführt.

 

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück