B51/L843: Radweg entlang der Warendorfer Straße in Münster zwischen Dyckburgstraße und Kanalbrücke ab Montag gesperrt

Münster (straßen.nrw). Ab Montag (11.5.) wird der Radweg an der L843 (Warendorfer Straße) in Münster zwischen Dyckburgstraße und Kanalbrücke gesperrt. Der Radverkehr wird über die neuen Wegeverbindungen in der Kreuzung mit der B51-Umgehungssstraße bis zum Pulverschuppen geführt. Die Radverkehrsumleitung wird während der Dunkelheit mit provisorisch aufgestellten Straßenlaternen ausgeleuchtet.

In den nächsten Monaten werden auf der Warendorfer Straße zwischen Kanalbrücke und der Einmündung zur B51 umfangreiche Bauarbeiten durchgeführt. Um den Ausbau der Straße sicher durchführen zu können, wird die Warendorfer Straße zur Einbahnstraße und der Verkehr stadteinwärts über neue Verbindungen im neuen Knoten geführt.

Sobald alle Schilder aufgebaut sind, die Baustellenampeln laufen und auch die letzten wichtigen Baustellenmarkierungen aufgeklebt sind, kann auch der gesamte Kfz-Verkehr über eine Baustellenverkehrsführung fließen. Sobald die Vorarbeiten abgeschlossen sind, wird die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland über die neue Verkehrsführung informieren. Die Arbeiten im Radwegbereich entlang der Warendorfer Straße werden im Herbst abgeschlossen. Der gesamte Ausbau der Straße wird bis zum Sommer nächsten Jahres andauern.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück