B51: Einbahnstraße bei Dahlem wegen Sanierung von September bis November

Dahlem (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville–Eifel beginnt am 8. September mit der Erneuerung der B51-Fahrbahn bei Dahlem (Kreis Euskirchen). Der Sanierungsbereich erstreckt sich auf einer Länge von 4,3 Kilometern vom Buchenhof (in Höhe des vierstreifigen Ausbaus) bis zur Einmündung der L204 nach Dahlem-Schmidtheim. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt, der erste umfasst den Bereich von der Einmündung der L110 nach Dahlem bis zur Einmündung der L204 nach Schmidtheim. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang November.

Der Verkehr in Richtung Köln wird während der Bauzeit einspurig mit Einbahnstraßenregelung durch die Baustelle geführt. Für die Gegenrichtung Trier wird eine Umleitung über die K74 (Dahlemer Binz) eingerichtet. Die Sanierung des zweiten Bauabschnittes erfolgt im nächsten Frühjahr bei geeigneter Witterung. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 4 Millionen Euro.

Pressekontakt: Bernd Aulmann, Telefon 02251-796-161

Zurück