Dingstiege in Münster wird im Bereich der Brücke über die neue B481 in der nächsten Woche gesperrt

Münster (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland sperrt von Montag (4.5.) bis Mittwoch (6.5.) in Münster die Dingstiege im Bereich der Brücke, über die man zukünftig die neue B481 (Umgehungsstraße) überqueren wird. Am Montag und Dienstag werden die letzten Asphaltarbeiten im Brückenbereich durchgeführt. Die Dingstiege ist während der Arbeiten ab der Einmündung Dyckburgstraße bis zum Parkplatz der Kleingartenanlage komplett gesperrt. Eine Umleitung über den Coppenrathsweg wird ausgeschildert.

Sobald die Anschlussbereiche zum Hatzfeldweg asphaltiert sind, können Radfahrer während der restlichen Arbeiten wieder die Umfahrung nutzen. Sobald Mitte Mai die Restarbeiten, wie beispielweise das Aufbauen der Schutzplanken abgeschlossen sind, wird die Brücke für den Verkehr zur Verfügung stehen. Danach können die Arbeiten auf dem Coppenrathsweg fortgeführt werden. Die Straßenbauarbeiten werden jetzt nacheinander durchgeführt, so dass jeweils eine Straße als Umleitungsstrecke genutzt werden kann. Bis zum Sommerferien sollen auch die Arbeiten im Bereich der neuen Brücke am Coppenrathsweg abgeschlossen sein.

Pressekontakt: Sandra Beermann, Telefon 0251-1444-763

Zurück