B508: Vollsperrung der Marburger Straße in Kreuztal-Kredenbach am kommenden Wochenende

Kreuztal (straßen.nrw). Der Ausbau-Abschnitt der B508 in Kreuztal-Kredenbach befindet sich kurz vor dem Abschluss. Wie bereits angekündigt ist noch eine Vollsperrung an einem Wochenende notwendig, um die finale Asphaltdeckschicht und die Markierung aufzubringen. Wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen, wird diese Vollsperrung zwischen den Einmündungen „Kellershain“ und „In der Aspe“ am Freitag (18.03.) ab 18 Uhr eingerichtet und am Montagmorgen (21.03.) ab 4 Uhr wieder aufgehoben.

Die kommunalen Straßen „Kellershain“ und „Altlohe“ bleiben weiterhin befahrbar. Es wird eine weiträumige Umleitung über die L729 (Unglinghausen, Eckmannshausen) und die L728 (Herzhausen, Allenbach) ausgeschildert. Das Einkaufszentrum in Kredenbach bleibt über „Kellershain“ erreichbar.

In dieser Woche finden noch vorbereitende Arbeiten statt. Es werden Anschlussbereiche gefräst, defekte Rinnen ausgetauscht und die Fahrbahn für den Einbau der Deckschicht nachprofiliert. In den Zufahrten zu den Parkflächen des REWE wird im Vorlauf die Deckschicht eingebaut. Während der Arbeiten wird die Fahrbahn eingeengt.

In der Woche nach der Vollsperrung sind anschließende Restarbeiten geplant. Dazu zählen Asphaltarbeiten in den Zufahrtsbereichen des Rad- und Gehweges. Die Bankette und Mulden in den Nebenflächen werden aufgeräumt, dann gilt die Baumaßnahme als abgeschlossen.

Pressekontakt: Julia Ollertz, Telefon 0271-3372-212

Zurück