B483: Starkes Finish! Sanierung des Rad-/Gehwegs zwischen Hückeswagen und Radevormwald erfolgreich beendet

Hückeswagen/Radevormwald (straßen.nrw). Radler und Fußgänger in Radevormwald und Hückeswagen erreichen sich seit Donnerstag (17.6.) über einen frisch sanierten Rad- und Gehweg.

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg hat die grundhafte Sanierung des rund 5,5 Kilometer langen Rad- und Gehwegs an der B483 zwischen den zwei benachbarten Städten im Bergischen Land erfolgreich abgeschlossen.

Im Sommer 2020 hatte der Landesbetrieb mit den Arbeiten in Hückeswagen begonnen. Seitdem wurde der Rad- und Gehweg in Richtung Radevormwald Meter um Meter saniert. Auf einer Gesamtfläche von etwa 11.000 qm wurde neuer Asphalt aufgebracht.

Restarbeiten auf der letzten Etappe kurz vor dem Kreisverkehr in Rädereichen wurden diese Woche abgeschlossen.

 

Pressekontakt: Rainer Herzog, Telefon 0221-8397-170

Zurück