B483: Sanierung des Rad-/Gehwegs zwischen Hückeswagen und Radevormwald geht in die Zieletappe

Hückeswagen/Radevormwald (straßen.nrw). Am Montag (31.5.) beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg mit den letzten Arbeiten im Rahmen der Sanierung des Rad- und Gehwegs auf der B483 zwischen Hückeswagen und Radevormwald. Dabei wird im Bereich zwischen Marke und Wasserturmstraße die noch fehlende Deckschicht aufgebracht und im weiteren Verlauf die Sanierungsarbeiten des Rad-/Gehweg bis zum Kreisverkehr in Rädereichen ausgeführt.

Für Fußgänger ist eine Umleitung über die Wasserturmstraße ausgeschildert.

Während der Arbeiten steht tagsüber nur eine Fahrspur zur Verfügung. Baustellenampeln regeln den Verkehr. Am Abend werden die Absperrungen zur Seite geschoben und die Ampeln auf „Blinken“ geschaltet.

Bei günstiger Witterung werden die Arbeiten voraussichtlich Mitte Juni abgeschlossen werden können.

 

Pressekontakt: Rainer Herzog, Telefon 0221-8397-170

Zurück