B480/L742: Änderung der Verkehrsführung an der Baustelle Ruhrbrücke in Olsberg-Steinhelle

Olsberg (straßen.nrw). Im Rahmen der Straßenbauarbeiten zur Instandsetzung der Ruhrbrücke im Verlauf der L742 (Olsberger Straße) und B480 (Carlsauestraße) in Olsberg-Steinhelle werden Änderungen an der derzeitigen Verkehrsführung erforderlich. Bereits ab kommenden Donnerstag (12.8.) wird die L742 im Einmündungsbereich zur B480 in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Eine Umleitung über Olsberg-Assinghausen und -Wulmeringhausen (K47 Assinghauser Straße) wird eingerichtet.

Lange Wartezeiten vor der Baustellenampel in Olsberg-Steinhelle erfordern eine andere Verkehrsführung im Baustellenbereich. Gemeinsam mit den zuständigen Behörden wurde eine alternative Lösung, die der aktuellen Verkehrssituation gerecht wird, abgestimmt. Die L742 wird im Baustellenbereich komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Die Ampelanlage im Zuge der B480 und L742 wird abgebaut.

Die Sanierung der Ruhrbrücke und der Stützwände umfasst die Betoninstandsetzung, die Erneuerung der Abdichtungen und des Fahrbahnbelages sowie der Geländer und Schutzeinrichtungen. Sofern die Arbeiten wie geplant verlaufen, ist eine Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme für Ende Oktober 2021 vorgesehen. Die Baukosten betragen rund 700.000 Euro.

Pressekontakt: Oscar Santos, Telefon 0291-298-141

Zurück