B477: Sanierung der Krebsbachbrücke in Mechernich-Breidenbenden

Mechernich (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel beginnt am Montag (2.8.) mit den Sanierungsarbeiten an der Krebsbachbrücke auf der B477 in Mechernich-Breidenbenden. Bis zum Jahresende erfolgt die grundhafte Instandsetzung des 220 Meter langen und bis zu 13,60 Meter breiten Bauwerks in mehreren Abschnitten.
Infolge der Schäden, die seit dem Bau der Brücke im Jahr 1980 entstanden sind, werden die seitlichen Betonverbreiterungen der Brücke einschließlich der Geländer und Schutzplanken sowie die gesamte Abdichtung an der Oberseite der Brücke schrittweise abgebrochen und erneuert. Hinzu kommen einzelne Reparaturstellen und Betoninstandsetzungen an der Unterseite der Brücke. Das Bauwerk erhält außerdem einen neuen Asphaltbelag. Die Gesamtkosten für die Sanierung der Krebsbachbrücke liegen bei rund 1,2 Mio. Euro.

Die Arbeiten werden im Zwei-Schicht-Betrieb auf und unter der Brücke durchgeführt, der Verkehr wird während der Sanierungsarbeiten halbseitig mittels Baustellenampeln über die B477 geführt.

Pressekontakt: Torsten Gaber, Telefon 02251-796-468

Zurück