B42: Sperrung der Bundesstraße bei Königswinter in Richtung Köln im Zuge der Vorarbeiten zur Sanierung der Tunnelkette am 3. Wochenende im September

Bonn/Königswinter (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau.NRW führt momentan Vorarbeiten im Rahmen der Sanierung der Tunnelkette auf der B42 bei Königswinter durch. Um die Bundesstraße einer später erforderlichen Verkehrsführung anzupassen, muss die Fahrbahn teilweise saniert werden. Dazu sperrt der Landesbetrieb die B42 in Fahrtrichtung Köln zwischen den Anschlussstellen Königswinter und Oberkassel von Freitag (17.9.), 18 Uhr, bis Sonntag (19.9.), 18 Uhr. Im Rahmen dieser Arbeiten werden an dem Wochenende außerdem Vorarbeiten zur Errichtung der Feuerwehrnotzugänge sowie weitere Kampfmittelsondierungen durchgeführt.

Die ausgeschilderte Umleitung (U2) führt über die Hauptstraße und die L193. Ortskundige Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich großräumig umfahren.

Zudem besteht für die Parkbuchten der Hauptstraße Nr. 148-159 und 301-313 ein absolutes Halteverbot, das ca. 3-5 Tage vorher eingerichtet wird, um den Verkehrsfluss während der Umleitung zu gewährleisten.

Des Weiteren wird im Bereich des Nordportals des Tunnels Oberdollendorf auf einer Länge von etwa 100 Metern der Gehweg gesperrt, weil dort an der Lärmschutzwand gearbeitet wird. Eine Umleitung für die Fußgänger über die Cäsariusstraße ist ausgeschildert.

Pressekontakt: Rainer Herzog, Telefon 0221-8397-170

Zurück