B42: Drachenbrücke in Königswinter wird ab Montag verstärkt

Königswinter (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg beginnt am Montag (15.6.) mit der Verstärkung der B42-Drachenbrücke in Königswinter. Die aktuell eingerichtete einspurige Verkehrsführung in beide Fahrtrichtungen bleibt während der voraussichtlich ein Jahr dauernden Maßnahme bestehen. An drei Wochenenden muss die B42 voll gesperrt werden. Diese Sperrungen sowie weitere mögliche verkehrliche Einschränkungen werden gesondert angekündigt. Phasenweise stehen unter der Drachenbrücke in Königswinter weniger Parkplätze als üblich zur Verfügung.

Hintergrund

Die Nachrechnungen der B42-Drachenbrücke gemäß den neuesten Richtlinien haben starke statische Defizite ergeben. Daher wurde das 650 Meter lange Bauwerk im September 2018 durch die Einrichtung einer einspurigen Verkehrsführung entlastet. Die Brücke muss verstärkt werden, damit sie zukünftig wieder zweispurig je Fahrtrichtung befahren werden kann.

Pressekontakt: Sebastian Bauer, Telefon 0221-8397-364

Zurück