B288: Verengte Fahrstreifen auf der Rheinbrücke Krefeld-Uerdingen

Krefeld-Uerdingen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein führt von Montag (18.07.) bis Mitte November Bauarbeiten auf der Rheinbrücke Krefeld-Uerdingen durch. Dazu müssen die Fahrstreifen in beiden Richtungen verengt werden.

Die Fahrstreifenbreite wird auf jeweils drei Meter verringert und entsprechend verzogen, um die Baustelle einzurichten. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse wird das Tempolimit im unmittelbaren Baustellenbereich auf 30 km/h reduziert. In der zweiten Bauphase werden die Fahrstreifen zusätzlich baulich getrennt (Inselbaustelle).

Grund für die Baumaßnahme ist, dass in insgesamt drei Bauabschnitten die schadhafte Fahrbahnübergangskonstruktion am rechtsrheinischen Widerlager ausgetauscht wird.

Lediglich zur Herstellung der Verkehrsführung von Montag (18.07.) ab 20 Uhr bis Dienstag (19.07.) bis 5 Uhr und zum Wechsel der Bauphasen muss eine Engstellensignalisierung (Ampelanlage) eingerichtet werden.

Regionalniederlassung Niederrhein
Elena Färber
Hauptsitz Mönchengladbach
Breitenbachstr. 90
41065 Mönchengladbach
02161 409-383

Zurück