B265: Teilsperrung der Auf- und Abfahrt im Bereich Erftstadt-Blessem ab Montag

Erftstadt (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel stellt ab Montag (21.2.) die Fahrbahntrennung der B265 wieder her, die infolge des Hochwassers im Sommer 2021 im Bereich der Ortslage Erftstadt-Blessem zerstört wurde.
Im Rahmen der Bauarbeiten wird auf der Bundesstraße B265 von Erftstadt-Lechenich in Fahrtrichtung Hürth die Linksabbiegespur nach Erftstadt-Blessem und die Auffahrt von der Frauenthaler Straße/Bliesheimer Straße (L163) in Erftstadt-Blessem in Fahrtrichtung Hürth bis voraussichtlich Mittwoch, 2. März, gesperrt.

Der Verkehr von und nach Erftstadt-Blessem wird über die B265 zur folgenden Auf- und Abfahrt und den Kreisverkehr im Bereich der Ortslagen Lechenich (U1) und Liblar (U2) umgeleitet.

Pressekontakt: Torsten Gaber, Telefon 02251-796-468

Zurück