B265/B266: Ortsdurchfahrt von Schleiden-Gemünd ab Montag bis 5. August gesperrt

Schleiden (straßen.nrw). Die B265/B266-Ortsdurchfahrt von Schleiden-Gemünd ab Montag (27.7.) bis Mittwoch (5.8.) abschnittsweise gesperrt. Grund sind erforderliche Sanierungsarbeiten der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel an der Fahrbahn sowie Reparaturarbeiten am Kreisverkehr "Alte Post".

Von der Sanierung sind in drei Bauabschnitten nachfolgende Teilbereiche in der Ortsmitte zu folgenden Zeiten betroffen:

  • Aachener Straße ab Ampelkreuzung bis Kreisverkehr Alte Post (27.7. bis 29.7.),
  • Aachener Straße ab Neustraße bis Ampelkreuzung (30.7. bis 1.8.) und
  • Luxemburger Straße ab Kreisverkehr Müsgesauel bis Ampelkreuzung (3.8. bis 5.8.).

Die Arbeiten erfolgen unter jeweiliger Vollsperrung der Fahrbahn und dauern je Bauabschnitt drei Tage. Während der Arbeiten im Kreisverkehr wird eine Baustellenampel aufgestellt. Zur Reduzierung der Bauzeit wird täglich von 6 bis 22 Uhr gearbeitet. Der Verkehr wird entsprechend der jeweiligen Sperrung weiträumig umgeleitet. Die Kosten belaufen sich auf rund 300.000 Euro.

Pressekontakt: Bernd Aulmann, Telefon 02251-796-161

Zurück