B264: Vollsperrung der Bundesstraße in Langerwehe ab Montag

Langerwehe (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau NRW erneuert im Mai 2022 die Entwässerungsquerung des Langerweher Fließ unter der B264 in Langerwehe.
Hierzu muß die Bundesstraße zwischen dem Abzweig nach Inden/Altdorf und Frenz (K34) und dem Kreisverkehr B264/Luchemer Straße ab Montag, 9. Mai, um 6 Uhr für eine Woche bis zum 16. Mai vollgesperrt werden.
Die Zufahrt aus Richtung Düren zum Kreisverkehr B264/Luchemer Straße und nach Luchem bleibt frei.

Arbeiten zur Vorbereitung dieser Baumaßnahme sowie Restarbeiten werden in den beiden Wochen vor und nach der Vollsperrung jeweils unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn durchgeführt.

Der Verkehr zwischen Langerwehe und Weisweiler wird während der Vollsperrung über die L12 durch Langerwehe und die Langerweher Straße in Weisweiler umgeleitet.

Die Erneuerung der Entwässerungsquerung unter der B264 ist Teil einer Ausgleichsmaßnahme im Zusammenhang mit dem Bau der Ortsumgehung Düren (B56n). Die Kosten betragen rund 150.000 Euro.

Pressekontakt: Torsten Gaber, Telefon 02251-796-468

Zurück