B239: Vollsperrung zwischen Detmold und Lage beginnt nächsten Montag

Detmold/Lage (straßen.nrw). Wie bereits angekündigt starten in der kommenden Woche die Bauarbeiten der Straßen.NRW-Regionalniederlassung OWL auf der B239 zwischen Detmold und Lage. Auf Grund der geringen Fahrbahnbreite der B239 und der Arbeitsstättensicherheit können die Arbeiten nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Am Montag (16.11.) geht es los mit dem Abschnitt von der Kreuzung Lagesche Straße/Nordstraße/Klingenbergstraße und der Westerfeldstraße. Auf den etwa 1,5 Kilometern wird die alte Fahrbahn abgefräst und ein lärmarmer Asphalt wieder aufgetragen. Die Umleitung für den Durchgangsverkehr verläuft über die Straßen Klingenbergstraße, Niemeierstraße und die Westerfeldstraße. Für Anlieger bleibt die B239 eingeschränkt befahrbar.

Die Bauarbeiten sollen in diesem Abschnitt am 26. November abgeschlossen sein. Danach wird über das Wochenende vom 27. bis zum 29. November der Abschnitt von der Niewaldstraße inklusive der Kreuzung Lagesche Straße/Nordstraße/ Klingenbergstraße saniert. Diese Bauarbeiten werden extra am Wochenende durchgeführt, damit insbesondere für den Berufsverkehr möglichst wenig Behinderungen entstehen. Die Umleitung für diesen Bauabschnitt wird über die Straßen Lemgoer Straße, Georgstraße/Wittekindstraße, Am Geiskamp, Klingenbergstraße, Niemeierstraße und die Orbker Straße ausgewiesen.

Die beiden verbleibenden Bauabschnitte werden im nächsten Jahr bearbeitet.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück