B236: Engpässe im Tunnel Wambel in Dortmund

Dortmund (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr ersetzt in den kommenden beiden Wochen die selbstleuchtenden Markierungselemente im B236-Tunnel Wambel in Dortmund. Die weißen LED-Leuchten sind alle 25 Meter entlang des sogenannten Fluchtgehwegs angebracht und helfen Verkehrsteilnehmenden während der Fahrt wie auch in Notfällen bei der Orientierung im Tunnel. Für die Arbeiten werden bis Anfang Juli zeitweise einzelne Spuren gesperrt. Von Montag (20.6.) bis Donnerstag (23.6.) erfolgen die Arbeiten jeweils zwischen 8 und 17 Uhr über den Standstreifen und der Verkehr wird nicht eingeschränkt. In der kommenden Woche ist wegen der Arbeiten in den Nächten von Montag (27.6.) bis einschließlich Freitagmorgen (1.7.) jeweils von 20 bis 5 Uhr in beide Fahrtrichtungen nur eine Spur frei.

Pressekontakt

Nadia Leihs
0234 9552-167

Zurück