Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/b233-sperrung-der-poststrasse-und-naechtliche-bauarbeiten-wegen-sanierung-der-hochstrassen-bruecke-in-kamen.html

B233: Sperrung der Poststraße und nächtliche Bauarbeiten wegen Sanierung der Hochstraßen-Brücke in Kamen

Kamen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr beginnt am Freitag (9.10.) Teile der B233-Brücke (Hochstraße) in Kamen zu erneuern. Dadurch kann es bis einschließlich Sonntag (25.10.) im Bereich zwischen Gerberweg und Schäferstraße zu starker Lärmentwicklung kommen. Straßen.NRW nutzt eine Streckensperrung der Deutschen Bahn während der Herbstferien für die erforderlichen Maßnahmen an der Hochstraßen-Brücke. Da nur ein enges Zeitfenster zur Verfügung steht, müssen die Arbeiten auch nachts durchgeführt werden. Straßen.NRW dankt allen Anwohnerinnen und Anwohnern für ihr Verständnis und bemüht sich, die Lärmentwicklung so gering wie möglich zu halten.

Zusätzlich wird von Montag (12.10.) bis Sonntag (18.10.) die Poststraße unterhalb der B233 in beide Richtungen gesperrt. Eine weiträumige Umleitung zwischen der Westicker Straße und der Lünener Straße führt über die Mühlenstraße. Deshalb wird das Nachtfahrverbot für LKW über 3,5 Tonnen auf der Mühlenstraße für den Zeitraum der Sperrung aufgehoben. Während der Sperrung werden unterhalb der Brücke Stahlseile montiert. Diese sogenannten externen Spannglieder dienen dazu, die Brücke zu verstärken.

Straßen.NRW setzt seit Mitte März 2020 die Brücke instand, welche die Hochstraße über die Kamener Innenstadt und die Seseke führt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich noch bis zum Ende des Jahres. Insgesamt investiert Straßen.NRW hier etwa 1,5 Millionen Euro aus Landesmitteln.

Pressekontakt: Lars Batzer, Telefon 0234-9552-593; Nadia Leihs, Telefon 0234-9552-167

Zurück