B229: Engpass bei Werdohl-Eveking in den Osterferien

Werdohl (straßen.nrw). Ab Montag (11.04.) wird auf der B229 bei Werdohl-Eveking auf einer Länge von 130 Metern ein Geländer erneuert, das durch umgestürzte Bäume beschädigt wurde. Der Verkehr wird halbseitig mit einer Ampelanlage an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen und finden bewusst in der verkehrsärmeren Zeit der Osterferien statt, um die Beeinträchtigung für den fließenden Verkehr zu minimieren.

Pressekontakt: Julia Ollertz, Telefon 0271-3372-212

Zurück