B229: Einrichtung des Bauabschnittes in Halver

Halver (straßen.nrw). Im Zuge der B229 beginnen ab Montag (20.4.) die Arbeiten für den Bauabschnitt 5.1. Zwischen der Einmündung der L528 (Dortmunder Straße) und der Einmündung der L528 (Frankfurter Straße) in die B229 wird die Decke unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelanlage erneuert. Durch die Baulänge des Abschnittes von 600 Meter ergeben sich lange Umlaufzeiten bei der Baustellenampel. Hierdurch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Bei Rückstau im Zuge der B229 bitte den Kreisverkehr mit der K37 (Von-Vincke-Str.) freihalten.

Im weiteren Verlauf der Baumaßnahme wird ab Mittwoch (22.4.) gleichzeitig der zweite Bauabschnitt begonnen. Auch hier erfolgt die Führung des Verkehrs und halbseitiger Führung mit Ampelanlage. In Halver-Schwenke wird in diesem Bauabschnitt die Einmündung Höhenweg gesperrt. Die Umleitung erfolgt hier über die Straße Friedrichshöhe.

Pressekontakt: Andreas Berg, Telefon 02331-8002-220

Zurück