Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/meldung/a61-engpass-am-wochenende-bei-viersen-in-richtung-koblenz-mit-sperrungen-in-den-anschlussstellen-viersen-und-mackenstein-9360.html

A61: Engpass am Wochenende bei Viersen in Richtung Koblenz mit Sperrungen in den Anschlussstellen Viersen und Viersen-Mackenstein

Viersen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld saniert von Freitag (12.6.) um 19 Uhr bis Montag (15.6.) um 5 Uhr die A61-Fahrbahn in Richtung Koblenz zwischen der Anschlussstelle Viersen und dem Autobahnkreuz Mönchengladbach. Über den linken Fahrstreifen kann die Baustelle passiert werden. Gleichzeitig sind in den Anschlussstellen Viersen und Viersen-Mackenstein die Auffahrten, sowie in Mackenstein die Ausfahrt in Richtung Koblenz gesperrt. Umleitungen über die A61-Anschlussstelle Viesen-Süchteln und die A52-Anschlussstelle Mönchengladbach-Hardt sind ausgewiesen. Nach diesem zweiten Bauabschnitt folgen weitere zwei Bauabschnitte die ebenfalls an Wochenenden durchgeführt werden. Da die Arbeiten von trockenem Wetter abhängig sind können sich Verschiebungen ergeben.

Zum Hintergrund

Zwischen der A61-Anschlussstelle Viersen und dem Autobahnkreuz Mönchengladbach erneuert die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld auf etwa fünf Kilometern die Fahrbahnen in beiden Fahrtrichtungen. An insgesamt vier Wochenenden werden die Asphaltarbeiten unter Aufrechterhaltung jeweils eines Fahrstreifens und teilweiser Sperrungen in den Anschlussstellen Viersen und Mackenstein durchgeführt. An den ersten beiden Wochenenden ist die Richtung Koblenz, an zwei weiteren Wochenenden die Richtung Venlo geplant. Für die insgesamt etwa 83.000 Quadratmeter neue Fahrbahn investiert Straßen.NRW aus Bundesmitteln rund 2,3 Millionen Euro.

Pressekontakt: Tim Kops, Telefon 02151-819-367

Zurück