A59: Nächtliche Sperrungen und Einschränkungen zwischen den Dreiecken Köln-Porz und -Heumar in Richtung Oberhausen

Köln (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg repariert in mehreren Nächten Fahrbahnschäden auf der A59 in Fahrtrichtung Oberhausen zwischen den Autobahndreiecken Köln-Porz und -Heumar.

  • Donnerstagnacht (5./6.9.) von 20 bis 6 Uhr ist deswegen die Anschlussstelle Köln-Rath gesperrt. Zudem steht auf der Autobahn nur einer von zwei Fahrstreifen in diesem Abschnitt zur Verfügung.
  • In der darauffolgenden Woche ist die A59 Mittwochnacht (11./12.9.) und Donnerstagnacht (12./13.9.) jeweils von 20 bis 6 Uhr auf dem gesamten Abschnitt zwischen den Dreiecken Porz und Heumar voll gesperrt, die Anschlussstelle Rath ebenfalls. Die Umleitung erfolgt mit Rotem Punkt über die A559 und das Kreuz Köln-Gremberg. Auf der A59/A559 steht dann zwischen dem Rastplatz Schloss Röttgen und dem Dreieck Porz nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.
Pressekontakt: Sabrina Kieback, Telefon 0221-8397-364; Timo Stoppacher, Telefon 0221-8397-301

Zurück