A565: Digitale Infomesse zum sechsstreifigen Ausbau der A565 zwischen Bonn-Endenich und Bonn-Nord ab 17. Juli online

Bonn (straßen.nrw). Die A565 wird zwischen Bonn-Endenich und Bonn-Nord sechsstreifig ausgebaut. In dem Zuge wird der Tausendfüßler neugebaut. Um Betroffene und Pendler sowie die breite Öffentlichkeit über den aktuellen Planungsstand zu informieren, bietet die Projektgruppe bonnbewegt. von Straßen.NRW dieses Jahr eine digitale Infomesse an.

Die Projektgrupppe bonnbewegt. hat das nun anstehende Planfeststellungsverfahren zu dieser Baumaßnahme zum Anlass genommen, die diesjährige 5. Infomesse ganz dieser Baumaßnahme zu widmen.

Die Planung eines solchen Vorhabens ist sehr kompliziert und aufwändig. Deshalb ist die Digitale Infomesse in sechs Themeninseln gegliedert. Dieser Aufbau ähnelt den Themeninseln auf den Infomessen, die bereits vor Ort stattfanden. Diese sechs Inseln lauten:

  • Die Schritte bis zur Einleitung des Planfeststellungsverfahrens
  • Lärmschutz
  • Themen für Anliegerinnen und Anlieger
  • Naturschutz und Ausgleichsmaßnahmen
  • Verkehrsgutachten und Leistungsfähigkeit
  • Ausblick - Wie geht es weiter?

Da im Moment auf Grund der Abstandsbeschränkungen keine Infomesse mit Publikumsverkehr möglich ist, wird die 5. Infomesse digital auf www.bonnbewegt.de stattfinden. Das bringt unter anderem den Vorteil mit sich, dass die Informationen dauerhaft von zu Hause einsehbar sind. Zu beachten ist dabei, dass es sich bei allen Inhalten der digitalen Infomesse um den Stand von Juli 2020 handelt.

Vom 27. Mai bis 17. Juni 2020 fand bereits der erste Online-Dialog auf dieser Plattform zum Thema "Sechsstreifiger Ausbau der A 565 zwischen Bonn-Endenich und Bonn-Nord mit Ersatzneubau des "Tausendfüßlers" statt. Es handelte sich dabei um ein Frage-Antwort-Format. Die Aufbereitung der Infomesse beruht unter anderem auf den Bürgerbeiträgen aus diesem Online-Dialog.

Pressekontakt: Tobias Zoporowski, Telefon 02251-796-267

Zurück