A45: Fällarbeiten unterhalb der Siegtalbrücke bereiten ab Montag Baugrunderkundungen vor

Siegen (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen lässt ab Montag (24.2.) voraussichtlich drei Tage lang in Siegen unterhalb der A45-Siegtalbrücke an mehreren Stellen Gehölze fällen. Dies ist notwendig, um im Anschluss an den entsprechenden Punkten Probebohrungen zur Baugrunderkundung durchführen zu lassen. Die Arbeiten sind mit der unteren Naturschutzbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein und der Stadt Siegen abgestimmt.

Hintergrund

Der sechsstreifige Ausbau der A45 bedingt mittelfristig auch den Neubau der Siegtalbrücke. Voruntersuchungen hierzu laufen bereits. In einer Veranstaltung zur frühen Öffentlichkeitsbeteiligung wurden im Herbst 2019 vier Varianten zum Ersatzneubau der Siegtalbrücke vorgestellt. Zur weiteren Ausarbeitung dieser Varianten sind Kenntnisse über den Baugrund dringend erforderlich.

Pressekontakt: Karl-Josef Fischer, Telefon 0271-3372-242

Zurück