A45: BAB-Bedarfsumleitung in Lüdenscheid wird am Wochenende (10.-12-12.) optimiert

Lüdenscheid (straßen.nrw). Aufgrund der Sperrung der Bundesautobahn 45 zwischen den Anschlussstellen Lüdenscheid-Nord und Lüdenscheid in beide Fahrtrichtungen, werden im Lüdenscheider Stadtgebiet weitere Anpassungen im Zuge der Bedarfsumleitung zur Verbesserung des Verkehrsflusses erforderlich.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Lüdenscheid, dem Märkischen Kreis und der Autobahn GmbH des Bundes wird aktuell eine Zuflusssteuerung an der Ausfahrt der Anschlussstelle in Lüdenscheid-Nord eingerichtet. Im weiteren Verlauf der Umleitungsstrecke soll an der Einmündung Im Grund / Altenaer Str. am Wochenende (10. bis 12.12.) eine abknickende Vorfahrt vorgesehen werden. Auch werden die Lichtsignalanlagenprogramme der Ampeln auf der Umleitungsstrecke weiter optimiert. Die Arbeiten an den Lichtsignalanlagen sowie die erforderlichen Anpassungen der Markierung im Bereich der Lennestraße sowie der Werdohler Landstraße werden witterungsabhängig ebenfalls an diesem Wochenende erfolgen.

Die Wahrnehmbarkeit der vorhandenen Bedarfsumleitung im Lüdenscheider Stadtgebiet wird aktuell durch das Aufstellen zusätzlicher Verkehrszeichen verbessert.

Verkehrseinschränkende Arbeiten werden in den verkehrsarmen Nachtstunden erfolgen.

Pressekontakt: Andreas Berg, Telefon 02331-8002-220

Zurück