A448: Baufeldräumung für Lärmschutz am südlichen Bochumer Autobahnring ab Dienstag

Bochum (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr beginnt am Dienstag (1.9) um 7 Uhr damit, Bäume und Sträucher am zukünftigen, südlichen Bochumer Autobahnring zu roden. Im Dreieck zwischen dem Anschluss Universitätsstraße und der Stoodtstraße wird an der neuen Strecke das Baufeld geräumt.

Damit die Bochumer Stadtwerke an Versorgungsleitungen arbeiten können und um den Bau der Lärmschutzeinrichtungen an der künftigen A448 vorzubereiten, werden dort Bäume gefällt und Sträucher gerodet.

Straßen.NRW beginnt anschließend mit Erdbauarbeiten, um auf dieser Strecke einen etwa 8 Meter hohen Lärmschutz aus Lärmschutzwall und Lärmschutzwand errichten zu können.

Pressekontakt: Olaf Wüllner, Telefon 0234-9552-475

Zurück