A42/B224: Verbindungssperrung im Kreuz Essen-Nord ab Samstag

Essen/Bochum (straßen.nrw). Im Autobahnkreuz Essen-Nord wird ab Samstag (11.1.) um 8 Uhr bis voraussichtlich zum 8. Februar um 22 Uhr die direkte Verbindung von der B224 in Fahrtrichtung Bottrop auf die A42 nach Dortmund gesperrt. Im Rahmen der laufenden A42-Sanierung zwischen Essen und Gelsenkirchen durch die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr ist eine Zufahrt zu den Verbindungsfahrbahnen nicht möglich. Der Verkehr wird innerhalb des Kreuzes mit Rotem Punkt umgeleitet, Verkehrsteilnehmende müssen mit Verzögerungen rechnen.

Mit der A42-Sanierung ist Straßen.NRW in den vergangenen Wochen besser vorangekommen als ursprünglich erwartet. Die Hauptbauphase kann bereits im Frühjahr abgeschlossen werden. In der sich daran anschließenden sogenannten "Nachlaufphase", die voraussichtlich bis zum Sommer dauern wird, wird noch der Mittelstreifen fertiggestellt, während der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils zwei verengten Fahrstreifen läuft.

Pressekontakt: Karsten Uhrig, Telefon 0234-9552-447

Zurück