A33/L751: Auffahrten in Schloß Holte-Stukenbrock und Oerlinghauser Straße im Bereich der Anschlussstelle ab Montag wieder frei

Schloß Holte-Stukenbrock/Bielefeld (straßen.nrw). Die Auffahrten der A33-Anschlussstelle in Schloß Holte-Stukenbrock (Kreis Gütersloh) und die L751 (Oerlinghauser Straße) im Anschlussstellenbereich werden am Montagnachmittag (30.9.) wieder für den Verkehr freigegeben. Die Abfahrten bleiben noch gesperrt, weil die neuen Ampeln an der Anschlussstelle noch nicht in Betrieb sind. Die Schaltungen müssen noch umfangreichen Prüfungen unterzogen werden, damit die insgesamt vier Ampeln (Falkenstraße, zweimal A33 und Kreuzung "Am Kreuzkrug") in eine Grüne Welle integriert werden können. Wenn ab Montag bereits von der A33 abgefahren würde, könnte es wegen der Vorfahrtsregelung Rückstaus auf die Autobahn geben. Die Ampeln sollen voraussichtlich in zwei Wochen in Betrieb gehen. Bis dahin regeln die Verkehrszeichen an den Ampelmasten den Verkehr.

Pressekontakt: Sven Johanning, Telefon 0521-1082-130

Zurück