A3: Einschränkungen an der Tank-und-Rast-Anlage Ohligser Heide in Fahrtrichtung Frankfurt

Solingen/Hilden (straßen.nrw). Auf der A3 zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und der Anschlussstelle Solingen führt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg im Rahmen der Gesamtinstandsetzung weitere Bauarbeiten aus. In der Zeit von Montag, 18. Mai, bis Freitag, 19. Juni, saniert der Landesbetrieb die Gasse auf der Tank-und-Rast-Anlage Ohligser Heide zwischen dem Autobahnkreuz Hilden und der Anschlussstelle Solingen in Fahrtrichtung Frankfurt. In dieser Zeit wird der Tankstellenbetrieb eingestellt. Sofern das Restaurant in der Zwischenzeit wiedereröffnet, wird deren Betrieb nicht beeinträchtigt. Auch die dortige Parkplatzsituation wird nicht eingeschränkt. Bis zur Eröffnung des Restaurants sind die sanitären Einrichtungen im Bereich der Tankstelle fußläufig erreichbar.

Hintergrund:
Seit März 2017 saniert der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen abschnittsweise die Fahrbahn der A3 zwischen der Anschlussstelle Leverkusen-Opladen und dem Autobahnkreuz Hilden. Bis Sommer 2018 erfolgte die Erneuerung des ersten Bauabschnitts von Opladen bis Solingen. Im Oktober 2018 begannen die Arbeiten im zweiten Abschnitt von Solingen bis Hilden.

Pressekontakt: Sebastian Bauer, Telefon 0221-8397-364; Tanja Lübbersmann, Telefon 0221-8397-356; Timo Stoppacher, Telefon 0221-97708-220

Zurück