A1: Arbeiten zwischen Wuppertal-Nord und der Hagen-West erfolgreich abgeschlossen

Gevelsberg/Hagen (straßen.nrw). Die Vollsperrung der A1 ist seit 5 Uhr heute Morgen aufgehoben. Der Verkehr rollt wieder. Während der Vollsperrung ist die L527-Eichholzbrücke über die A1 komplett abgebrochen worden, rund 400 Kubikmeter Abraum wurden abtransportiert. Weiterhin sind rund 20.000 Quadratmeter Fahrbahn saniert und rund zweieinhalb Kilometer Markierung erneuert worden. Auch Fahrbahnübergänge und Induktionsschleifen wurden erneuert, Schutzplankenarbeiten wurden erledigt und die Verkehrsführung im Bereich des Autobahnkreuzes Wuppertal-Nord auf Grund des Ergebnisses der Nachrechnung eines Brückenbauwerkes geändert. Durch die Autobahnmeisterei wurden mit intensivem Personal- und Fahrzeugeinsatz Baumfällarbeiten, Mäh- und Grünschnittarbeiten durchgeführt sowie der Müll entlang der gesperrten Strecke aufgesammelt. Ferner sind Arbeiten an der Talbrücke Volmarstein und der Brücke Henstey durch die DEGES durchgeführt worden.

Pressekontakt: Andreas Berg, Telefon 02331-8002-220

Zurück