A1/A59: Verbindungssperrungen im Autobahnkreuz Leverkusen-West am Wochenende

Leverkusen (straßen.nrw). Am kommenden Wochenende kommt es zu mehreren Verbindungssperrungen im Autobahnkreuz Leverkusen-West. Diese beginnen Freitag (7.8.), 22 Uhr, und enden Montag (10.8.), 5 Uhr.

Betroffen sind:

  • Die Verbindung von der A1 aus Köln kommend auf die A59 in Richtung Düsseldorf.
  • Die Verbindungen von der A59 aus Düsseldorf kommend auf die A1 in beide Fahrtrichtungen.
  • Die Auffahrt auf von der Rheinallee/Westring zur A1 in beide Fahrtrichtungen und zur A59 in Richtung Düsseldorf.

Nicht betroffen sind:

  • Die Abfahrt von der A1 aus Köln kommend nach Leverkusen.
  • Die Verbindung von der A1 aus Dortmund kommend auf die A59 in Richtung Düsseldorf.

Zur besseren Verkehrslenkung wird die A59 in Fahrtrichtung Leverkusen ab der Anschlussstelle Rheindorf vollgesperrt. Aus Richtung Düsseldorf kommend kann der Verkehr an dem Autobahndreieck Monheim-Süd die A542 und die A3 nutzen.

Weitere lokale Umleitungen sind ausgeschildert.

Hintergrund

Im Rahmen des Ausbaus der A1 werden sämtliche Brückenbauwerke im Autobahnkreuz Leverkusen-West neugebaut. Das Bauwerk der derzeit noch gesperrten Verbindung von der A1 zur A59 nähert sich seiner Fertigstellung. Am Wochenende finden Arbeiten zum Abbau der Schalung statt, die von den darunter liegenden Verbindungsfahrbahnen aus erfolgen. Daher müssen diese gesperrt werden.

An den beiden folgenden Wochenenden wird dazu die A1 jeweils in einer Fahrtrichtung vollgesperrt. Hierzu wird gesondert informiert.

Während der Sperrung am kommenden Wochenende finden im Bereich der A59 außerdem Änderungen an der Verkehrsführung statt.

Pressekontakt: Timo Stoppacher, Telefon 0221-97708-220

Zurück