Sauerland-Hochstift | Silbach | Winterberg | L740In Umsetzung

L740: Fahrbahnsanierung bei Siedlinghausen-Silbach in Winterberg

Die Landesstraße L740 bei Winterberg wird erneuert. Bereits im vergangenen Jahr konnte der erste Bauabschnitt zur Erneuerung der L740 (Hochsauerlandstraße) zwischen Winterberg-Siedlinghausen und -Silbach abgeschlossen werden. In diesem Jahr folgt der nächste und letzte Bauabschnitt. Insgesamt werden rund 1,5 Millionen Euro in den Erhalt des Landesstraßennetzes investiert.

Ausgangslage

Zunehmender Verkehr und partielle Untergrundschäden machen eine Fahrbahninstandsetzung der L740 zwischen Siedlinghausen und Silbach (Hochsauerlandstraße) unabdingbar. Die umfangreichen Instandsetzungsmaßnahmen erfolgen in zwei Bauabschnitten. Der erste Abschnitt konnte bereits 2021 fertiggestellt werden. Nun folgt ab Mitte Mai bis zum Ende der Sommerferien (Schülerverkehr soll gewährleistet bleiben) die Erneuerung des zweiten Bauabschnitts.

Bauumfang

Die Landesstraße erhält auf einer Gesamtlänge von 1,4 Kilometern einen neuen Fahrbahnaufbau, welcher den heutigen verkehrlichen Anforderungen entspricht. Darüber hinaus werden teilweise Erneuerungen von Entwässerungsleitungen vorgenommen und die Asphaltdecke modernisiert.

Bauablauf

Die Baumaßnahme für den zweiten Bauabschnitt wird ab Mitte Mai 2022 unter Vollsperrung der L740 beginnen. Zwischen Siedlinghausen und der Einmündung zum Gewerbegebiet „Burmecke“ werden zunächst die Entwässerungsleitungen erneuert. Im Anschluss werden der Asphaltoberbau und die Fahrbahndecke instandgesetzt. Die Gesamtbauzeit beträgt voraussichtlich rund acht Wochen.

Verkehrsführung

Durch die geringe Fahrbahnbreite ist eine Vollsperrung der Landesstraße L740 unumgänglich. Eine Umleitung wird für beide Fahrtrichtungen über Winterberg und Niedersfeld (B480 / L 742) ausgeschildert. Das Gewerbegebiet „Burmecke“ ist in diesem Bauabschnitt über Silbach erreichbar.