Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/l333-hangsicherung-und-strassensanierung-zwischen-windeck-dattenfeld-und-schladern-projektueberblick.html
Rhein-Berg | Windeck | L333In Umsetzung

L333: Hangsicherung und Straßensanierung zwischen Windeck-Dattenfeld und -Schladern

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen saniert zwischen Windeck-Dattenfeld und -Schladern die Böschung auf einer Länge von 600 m und die Fahrbahn der L333. Dies geschieht unter Vollsperrung der Strecke.

Die Maßnahme

Zwischen Windeck-Schladern und -Dattenfeld wurde im Frühjahr 2018 ein Riss in der Fahrbahndecke auf der rechten Fahrbahnseite in Richtung Windeck-Schladern entdeckt. Hier grenzt eine steil, mindestens 20 Meter tief abfallende Böschung zu einem Altarm der Sieg direkt an die Straße. Nach einer Sanierung der Schadstelle traten 2022 neue Schadstellen auf, die saniert werden müssen. Der betroffene Bereich der L333 ist seitdem gesichert und wird kontinuierlich kontrolliert.

Daher hat sich Straßen.NRW zu einer umfassenden Hangsicherung und Straßensanierung an dieser Stelle entschieden, die seit dem 28. August 2023 ausgeführt wird. Im Einzelnen wird zunächst die gesamte Fahrbahn auf einer Länge von ca. 1,4 Kilometer abgebrochen. Anschließend wird die Böschungssicherung auf ca. 600 Metern neu aufgebaut und letztendlich eine neue Fahrbahn eingebaut. Die Gemeindewerke Windeck nutzen die Sperrung, um eine Hauptwasserleitung zu erneuern.

Im Lauf der Bauausführung stellte sich heraus, dass die vorhandene Hangentwässerung zerstört war und diese auf einer Länge von circa 600 Metern mit dem entsprechenden Bankett- und Straßenüberbau erneuert werden muss. Durch diesen erheblichen Mehraufwand sowie witterungsbedingte Ausfallzeiten zum Jahresbeginn hat sich das Ende der Gesamtmaßnahme verschoben.

Aktuell laufen Restarbeiten im Rahmen der Böschungssicherung. Im Anschluss folgen der Neubau des Gehweges „Burgwiese bis zum Rad- und Gehweg nach Schladern“ sowie die Felssicherung am Hang, bevor schließlich die Asphaltierungsarbeiten am Straßenkörper erfolgen. Zum Abschluss der Maßnahme werden die Schutzplanken und Leitpfosten erstellt und die neue Markierung wird aufgebracht. Der Landesbetrieb rechnet damit, die Landesstraße 333 in der zweiten Junihälfte 2024 freigeben zu können.

Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite der L333 können die Arbeiten nur unter Vollsperrung der Strecke ausgeführt werden. Umleitungen sind eingerichtet (s.u.).

Umleitungen

Für den Durchgangsverkehr ist eine Umleitung über Leuscheid (L312/K7) eingerichtet. Die Zufahrt nach Altwindeck/Burgwiese ist über Dattenfeld jederzeit möglich.

Fußgänger und Radfahrer

Fußgänger und Radfahrer können den Bereich ab Burgwiese bis zur Einmündung des Waldes entlang der Eisenbahnstrecke nutzen. Radfahrer müssen im Baubereich jedoch ihr Fahrrad schieben.

Busverkehr

Die Buslinien verkehren nach einem gesonderten Fahrplan. Bitte informieren sie sich hierzu bei der Rhein-Sieg-Verkehrsgesellschaft mbH (RSVG):

Meldungen zum Projekt

Update L333: Hangsicherung und Straßensanierung in Windeck – Maßnahme beginnt erst am Montag (28.8.)

Die Hangsicherung an der L333 in Windeck beginnt mit einer Woche Verspätung.