Vorprüfung zur Umweltverträglich­keitsprüfung Einzelfallprüfungen

Die UVP-Vorprüfung ist eine gesetzlich vorgeschriebene überschlägige Prüfung der Umweltauswirkungen, die zur Feststellung der UVP-Pflicht dient. Straßen.NRW stellt auf der Grundlage der geeigneten Angaben fest, dass nach den §§ 6 bis 14 UVP eine Pflicht zur Durchführung einer UVP besteht oder nicht. Sofern eine Vorprüfung vorgenommen worden ist, gibt der Landesbetrieb die Feststellung der Öffentlichkeit im Internet bekannt.

Vorprüfungen, die gemäß § 5 UVPG zu dem Ergebnis kommen, dass keine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden muss, werden hier veröffentlicht.

Einzelfallprüfungen

A40: sechsstreifiger Ausbau von Dortmund-Ost bis Kreuz Dortmund/Unna

Regionalniederlassung Ruhr

A2/A31: Um- und Ausbau des Autobahndreiecks Bottrop

Regionalniederlassung Ruhr

A3: Bau eines Demonstrations-, Untersuchungs- und Referenzareals der Bundesanstalt für Straßenwesen im Autobahnkreuz Köln-Ost

Regionalniederlassung Rhein-Berg

L403: Erneuerung einer Fußgängerbrücke in Erkrath

Regionalniederlassung Niederrhein

B421: Kylltalradweg zwischen Jünkerath und Losheim

Regionalniederlassung Ville-Eifel

A43: sechsstreifiger Ausbau in Recklinghausen

Regionalniederlassung Ruhr

B56 / B224: Beseitigung einer Unfallhäufungsstelle in Dorsten

Regionalniederlassung Ruhr

L618: Einrichtung einer Bushaltestelle an der Dorstener Straße in Bottrop

Regionalniederlassung Ruhr

L227: Radweglückenschluss zwischen B221 und Boverath

Regionalniederlassung Niederrhein

A1: Anlage eines Verflechtungsstreifens am Kölner Ring

Regionalniederlassung Rhein-Berg

L636: Ausbau bei Fürstenberg

Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift

A46: Lärmvorsorge in Wuppertal / Schallschirm Julius-Lucas-Weg

Regionalniederlassung Ruhr

A3: Lärmsanierung im Bereich Lohmar - Pützrath

Regionalniederlassung Rhein-Berg

B229: Sanierung und Fahrbahnverbreiterung bei Balve

Regionalniederlassung Südwestfalen

B236: Ausbau in der Ortsdurchfart Schwerte

Regionalniederlassung Ruhr

A3: Umgestaltung der Ausfahrt zur A59

Regionalniederlassung Rhein-Berg

A3: Umbau der Rastanlage Königsforst-Ost

Regionalniederlassung Rhein-Berg

B226: Ausbau in Witten

Regionalniederlassung Südwestfalen

A59: Umplanung der Anschlussstelle Duisburg-Hochfeld

Regionalniederlassung Ruhr

L182/K3: Umbau des Knotens bei Swisttal Heimerzheim/ Müggenhausen zu einem Kreisverkehr

Regionalniederlassung Ville-Eifel

A3: Neubau von Lärmschutzwänden im Bereich der Rastanlagen Reusrather Heide

Regionalniederlassung Rhein-Berg

B56/L11: Umbau des Knotenpunktes zwischen Essig und Odendorf

Regionalniederlassung Ville-Eifel

L644: Ausbau des Knotenpunktes Ewaldstraße / Gelsenkirchener Straße in Herten

Regionalniederlassung Ruhr

L679: Ausbau dermit Anlage eines Geh- und Radweges in Unna-Kessebüren

Regionalniederlassung Ruhr

B54: Neubau einer Stützwand in Wilnsdorf

Regionalniederlassung Südwestfalen

B474: Deckensanierung mit teilweisem Ausbau zwischen Olfen und Lüdinghausen-Seppenrade

Regionalniederlassung Münsterland

B64: Ausbau bei Albaxen

Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift

B239/B252: Bau eines Kreisverkehrs bei Steinheim

Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift

A3: Neubau einer Abwasserbehandlungsanlage bei Königswinter-Bockeroth

Regionalniederlassung Rhein-Berg

A59: sechsstreifiger Ausbau von Köln-Porz bis zum Autobahnkreuz Flughafen

Regionalniederlassung Rhein-Berg