Vorprüfung zur Umweltverträglich­keitsprüfung Einzelfallprüfungen

Das Verkehrsministerium Nordrhein-Westfalen hat die Entscheidung über die Pflicht zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) von Bundesfern- und Landesstraßen dem Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen übertragen. Der Landesbetrieb stimmt das Ergebnis der überschlägigen Prüfung mit der Höheren Naturschutzbehörde und gegebenenfalls mit weiteren Umweltbehörden ab.

UVP-Vorprüfung

Die UVP-Vorprüfung ist eine gesetzlich vorgeschriebene überschlägige Prüfung der Umweltauswirkungen, die zur Feststellung der UVP-Pflicht dient. Straßen.NRW stellt auf der Grundlage der geeigneten Angaben fest, dass nach den §§ 6 bis 14 UVP eine Pflicht zur Durchführung einer UVP besteht oder nicht. Sofern eine Vorprüfung vorgenommen worden ist, gibt der Landesbetrieb die Feststellung der Öffentlichkeit im Internet bekannt.

Vorprüfungen, die gemäß § 5 UVPG zu dem Ergebnis kommen, dass keine Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden muss, werden hier veröffentlicht.

Einzelfallprüfungen

B236: Bestandsorientierter Ausbau zwischen Züschen und Hallenberg im Hochsauerlandkreis

Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift

L756: Umbau Knotenpunkt Flugplatzstraße, Schloss Holte-Stukenbrock

Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe

L543: Umbau Kreisverkehrsplatz Diebrocker Straße/Westring in Herford

Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe

L555: Querschnittsumgestaltung L555 Greven - Schmedehausen

Regionalniederlassung Münsterland

B62: Ausbau in Niederlaasphe im Kreis Siegen-Wittgenstein

Regionalniederlassung Südwestfalen

L927: Ersatzneubau einer Geh/Radwegbrücke in Herzebrock-Clarholz

Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe

L414: Stützmauer an der L414

L884: Neubau eines Geh-/Radweges in Senden nördlich der Ortslage Ottmarsbocholt

Regionalniederlassung Münsterland

B480: Ausbau zwischen Bad Berleburg-Raumland und Bad Berleburg

Regionalniederlassung Südwestfalen

L572: Anlage eine Rad-/Gehwegabschnittes in Südlohn-Oeding

Regionalniederlassung Münsterland

L 844: Ausbau des vorhandenen Rad-/Gehwegs in Ascheberg zu einer Veloroute

Regionalniederlassung Münsterland

L 844: Ausbau des vorhandenen Rad-/Gehwegs in Ascheberg zu einer Veloroute

Regionalniederlassung Münsterland

L604: Umbau der Mussumer Ringstraße in Bocholt

Regionalniederlassung Münsterland

L572: Querschnittsumgestaltung zugunsten eines Rad-/Gehweges in Borken-Burlo – Südlohn-Oeding

Regionalniederlassung Münsterland

L880: Anlage eines Kreisverkehrsplatzes inklusive Deckensanierung der "Freien Strecke" in Finnentrop-Weringhausen, Kreis Olpe

Regionalniederlassung Südwestfalen

L856: Deckenerneuerung, Umgestaltung und Anlage von zwei Nothaltebuchten zwischen Schalloh und der A44 im Kreis Soest.

Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift

B475: Bestandsorientierter Ausbau zwischen Hultrop und Oestinghausen mit Erneuerung der Entwässerungssituation

Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift