Datenschutzhinweise

Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und wie wir sie verwenden.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

Betreiber der Internetpräsenz strassen.nrw.de (Impressum)

Betreiber ist der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW). Nähere Angaben dazu finden Sie im Impressum.

Ihre Rechte/Datenschutzbeauftragter

Straßen.NRW bewahrt Daten nur so lange auf, wie ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung erforderlich ist. Wenn dies nicht mehr der Fall ist, werden die personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt. Unrichtige personenbezogene Daten werden berichtigt.

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie können sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, wenn Sie der Ansicht sind, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch Straßen.NRW in Ihren Rechten verletzt worden zu sein oder wenn Sie weitere Informationen in Bezug auf die Behandlung von personenbezogenen Daten bei Straßen.NRW wünschen:

Manfred Bach

Datenschutzbeauftragter beim Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW)

Wildenbruchplatz 1

45888 Gelsenkirchen

manfred.bach@strassen.nrw.de

Registrierung von Zugriffen

Zugriffe auf diesen Server werden von IT.NRW registriert.

Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)
Mauerstraße 51
40476 Düsseldorf
Telefon: 0211 9449-01
Telefax: 0211 9449-8000

Gespeichert wird:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs

  • Name des aufgerufenen Internetdienstes, der aufgerufenen Ressource und der verwendeten Aktion

  • Abfrage, die der Client gestellt hat

  • übertragene Datenmenge

  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners

  • Clientinformationen (u.a. Browser, Betriebssystem)

Diese Daten werden für statistische Zwecke ausgewertet und gegebenenfalls in anonymisierter Form veröffentlicht. Mit der Benutzung dieses Servers erklären Sie sich hiermit einverstanden. Es steht Ihnen frei, diesen Server nicht zu benutzen, wenn Sie mit der beschriebenen Vorgehensweise nicht einverstanden sind.

Diese Daten aus den Protokoll- bzw. Logdateien dienen zur Abwehr und Analyse von Angriffen auf das Portal und werden bis zu 48 Stunden direkt und ausschließlich für Administratoren zugänglich aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach sechs Wochen endgültig gelöscht.

Elektronische Anfragen

Stellen Sie elektronische Anfragen an Straßen.NRW werden Ihre Daten – ebenso wie die Daten Ihrer schriftlichen Anfragen – ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen sowie im Rahmen der Nutzung von Informationsangeboten ggf. für Evaluationsmaßnahmen verwendet.

Datenübertragung

Das Fernmeldegeheimnis schützt grundsätzlich auch Ihre Mail-Inhalte und Formulareingaben vor unbefugter Kenntnisnahme und Verarbeitung. Seine Beachtung können wir für den Bereich des Landesbetriebs Straßenbau NRW sicherstellen. Wir weisen Sie aber darauf hin, dass die Datenübertragungen über das Internet generell von anderen Internet-Betreibern und Nutzern aufgezeichnet werden können. Personenbezogene Daten werden deshalb nach Möglichkeit nur verschlüsselt übertragen.

Freiwillige persönliche Angaben

An einigen Stellen des Internetangebots von Straßen.NRW haben Sie die Möglichkeit, freiwillig personenbezogene Angaben zu machen (z. B. beim Mailformular). Die übermittelten (personenbezogenen) Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den Zweck, für den Ihre Angaben erfolgen.

Personen unter 16 Jahren sollten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln, es sei denn die Zustimmung der Eltern oder Sorgeberechtigten (Träger der elterlichen Verantwortung) wurde erteilt (Art. 8 Abs. 1 DSGVO). Die Zustimmung muss dann ausdrücklich in der Nachricht vermerkt sein (Art. 8 Abs. 2 DSGVO). Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht.

Anforderung von Newslettern/Presseabos

E-Mail-Adressen und Postanschriften, die Sie im Rahmen der Bestellung von Newslettern oder unseres Presseabos angeben, werden ausschließlich für den entsprechenden Versand und für die Evaluation der Informationsangebote verwendet. Sie können entweder durch Mitteilung an die jeweils für den Newsletter angegebene E-Mailadresse oder in unserem Newsletter-Center jederzeit abbestellen und Ihre persönlichen Daten widerrufen.

Personenbezogene Daten werden auch bei der Agentur IFOK GmbH verarbeitet, die Straßen.NRW bei den Projekten "Rheinspange553" und "46sieben" unterstützt, zum Beispiel im Rahmen von Newslettern oder Online-Umfragen.

Zwecke der Verarbeitung

Straßen.NRW verarbeitet im erforderlichen Umfang personenbezogene Daten, um seine satzungsgemäßen Aufgaben Planen, Bauen und Betrieb sowie Unterhaltung zu erfüllen. Dazu gehören auch verwaltungs- und zivilrechtliche Verfahren.

Zum Umfang der satzungsgemäßen Aufgaben zählen auch personenbezogene Daten der Beschäftigten, die im notwendigen Rahmen erhoben werden, um eine tarif- bzw. beamtenrechtlich den Anforderungen entsprechende Personalverwaltung sicherzustellen, einschließlich der Weitergabe im notwendigen Umfang an das Landesamt für Besoldung und Versorgung (LBV).

Auch personenbezogene Daten Dritter, die nicht Beschäftigte von Straßen.NRW sind, aber gleichwohl Angebote von Straßen.NRW wahrnehmen, werden im notwendigen Umfang erfasst.

Daten, die nicht bei Ihnen erhoben werden

Bei der Erfüllung der genannten Aufgaben kann es erforderlich sein, dass ggfls. Daten anderen öffentlichen Stellen, wie Meldebehörden, Straßenverkehrsämter, Katasterämter u.a. erhoben werden. Auch diese Daten werden wie selbsterhobene Daten behandelt.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Nach Abschluss der Bearbeitung werden die Daten zur ordnungsgemäßen Aktenführung je nach Bedeutung des Falles aufbewahrt. In der Regel beträgt die Aufbewahrungsfrist 3 bis 5 Jahre. Zudem besteht eine Verpflichtung, dem Landesarchiv Unterlagen anzubieten.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Eine gesetzliche Verpflichtung von Straßen.NRW kann bestehen, personenbezogene Daten an andere Behörden weiterzugeben z.B. Grunderwerbsverzeichnisse im Rahmen von Planfeststellungsverfahren an Bezirksregierungen und Kommunen. Verpflichtungen können auch durch Gerichtsentscheidungen oder im Rahmen der Rechts- und Strafverfolgung ausgelöst werden.

Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot von Straßen.NRW protokolliert worden sind, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur von Straßen.NRW zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

Eine Weitergabe zu anderen Zwecken erfolgt nicht. Bitte beachten Sie jedoch die Ausnahme unter "Anforderung von Newslettern/Presseabos".

Einsatz von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufrufen bestimmter Seiten oder bestimmter Funktionen auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Voraussetzung für die Speicherung ist, dass in Ihren Browsereinstellungen (z.B. Microsoft Edge, Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera, Apple Safari) die Annahme von Cookies aktiviert ist.

Das Internetangebot von Straßen.NRW ist größtenteils ohne die Zulassung von Cookies in Ihren Browsereinstellungen nutzbar. Für die Nutzung der Funktion "Zuletzt besuchte Seiten merken" muss allerdings die Annahme von Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein. Diese optionale Funktion soll Ihnen das Navigieren durch unseren Internetauftritt erleichtern. Diese Funktion ist erst aktiv, wenn Sie der Nutzung von Cookies durch einen Klick auf "OK" zustimmen.

Sie können die Verwendung von Cookies dadurch unterbinden, indem Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert. Sie können in Ihren Browser aber auch festlegen, ob Sie über das Setzen von Cookies informiert werden möchten und Cookies nur im Einzelfall erlauben, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder eben auch generell ausschließen. Außerdem können Sie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren oder die Cookies jederzeit manuell löschen. Wie man das macht, hängt von Ihrem Browser ab.

Beim erstmaligen Besuch des Internetangebotes bzw. einer Seite werden Sie automatisch auf die Cookie-Nutzung hingewiesen.

Sie haben jederzeit die freie Wahl. Egal wie Sie sich entscheiden, die restlichen Funktionen unseres Internetportals bleiben für Sie immer nutzbar.

Webanalyse

Derzeit wird kein Instrument zur Webanalyse eingesetzt.

Nutzung von YouTube

Straßen.NRW setzt zum Einbinden von Videos auf dieser Internetpräsenz den Anbieter YouTube ein. Wenn Sie das Video per Klick starten, könnte dies weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf hat Straßen.NRW keinen Einfluss.

Die Datenschutzhinweise von YouTube (Google).

Nutzung von Twitter

Auf einigen Seiten dieser Internetpräsenz werden Ihnen die jüngsten Tweets aus dem Straßen.NRW-Twitterkanal präsentiert. Das dafür verwendete Twitter-Modul ist so implementiert, dass ein Austausch von Daten des Websites-Benutzers mit der Twitter-Infrastruktur während des Besuches des Angebots von Straßen.NRW nicht stattfindet. Die Tweets werden vom Straßen.NRW-Server serverseitig ausgelesen und dem Benutzer der Website lediglich dargestellt.

Das bedeutet: Zu keiner Zeit werden während der Nutzung der Webseite www.strassen.nrw.de für die Anzeige der Tweets Benutzerinformationen des Besuchers an Twitter gesendet. Sofern der Benutzer über einen Link auf die Twitter-Webseite wechselt, verlässt er das Angebot von Straßen.NRW und es gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters.

Die Datenschutzhinweise von Twitter.

Nutzung von Instagram

Auf einigen Seiten dieser Internetpräsenz werden Ihnen die jüngsten Veröffentlichungen aus dem Straßen.NRW- Instagramkanal präsentiert. Das dafür verwendete Instagram-Modul ist so implementiert, dass ein Austausch von Daten des Websites-Benutzers mit der Instagram-Infrastruktur während des Besuches des Angebots von Straßen.NRW nicht stattfindet. Die Posts/Fotos werden vom Straßen.NRW-Server serverseitig ausgelesen und dem Benutzer der Website lediglich dargestellt.
Das bedeutet: Zu keiner Zeit werden während der Nutzung der Webseite www.strassen.nrw.de für die Anzeige der Posts/Fotos Benutzerinformationen des Besuchers an Instagram gesendet. Sofern der Benutzer über einen Link auf die Instagram-Webseite wechselt, verlässt er das Angebot von Straßen.NRW und es gelten die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters.

Die Datenschutzhinweise von Instagram.

Hinweise zur Nutzung unserer Social Media-Präsenzen

Straßen.NRW betreibt eigene Präsenzen bei Facebook, Twitter, Youtube und Instagram.

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Nutzungsbedingungen der genannten Dienste und deren Betreiber nicht der Kontrolle von Straßen.NRW unterliegen. Unsererseits werden wir auch dort stets einen sorgsamen Umgang mit Ihren Daten pflegen, übernehmen aber keine Haftung für das Verhalten der Betreiber oder Dritter.

Wir machen Sie außerdem ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Betreiber der sozialen Netzwerke, die wir zur Kommunikation nutzen, Daten außerhalb Deutschlands dauerhaft speichern und für geschäftliche Zwecke nutzen. In welchem Umfang und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, ist für Straßen.NRW nicht erkennbar.

Die Datenschutzhinweise von Facebook, Twitter, YouTube (Google) und Instagram.