Ruhr | B54In Umsetzung

B54: Ausbau in Lünen

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr baut die B54 in Lünen vierstreifig aus. Der Ausbau umfasst eine Strecke von insgesamt 2,7 Kilometern von der Einmündung der B236 (Stadtgrenze Dortmund) bis zum Deutsche Bahn-Bauwerk im Einmündungsbereich der Kupferstraße. Dazu gehören auch die Anpassung von insgesamt fünf Kreuzungsbereichen sowie die dazugehörigen Lärmschutz-, Entwässerungs- und landespflegerischen Ausgleichsmaßnahmen.

Übersichtslageplan zum Ausbau der B54 Lünen

YouTube-Video Die B54 bei Lünen vor dem Ausbau

Luftbild-Aufnahmen von der Ausgangsbasis zum Ausbau der B54 bei Lünen.

Zusätzliche Maßnahmen

  • Im Zuge des Ausbaus der B54 erneuert Straßen.NRW auch die zuführenden B236 und L654 (Brambauerstraße). Dafür investiert Straßen.NRW zusätzlich 5,1 Millionen Euro.
  • Die B236 wird auf einer Strecke von 1,2 Kilometern zwischen den Knotenpunkte B54 (Evinger Straße) und der A2-Anschlussstelle Dortmund-Nordost grundhaft erneuert. Dafür wurden die Fahrbahndecke vollständig neu aufgebaut und die Schutzsysteme am Mittelstreifen und seitlich der Fahrbahn erneuert.
  • Auf der L654 (Brambauerstraße) in Lünen werden zwischen den Kreuzungen An der Wethmarheide und B54 (Dortmunder Straße) auf einer Strecke von etwa 800 Metern die oberen Schichten der Fahrbahn erneuert.