Seiten-URL: https://www.strassen.nrw.de/de/b51-ersatzbau-von-zwei-bruecken-zur-umgehungsstrasse-projektueberblick.html
Münsterland | Münster | B51In Umsetzung

B51: Ersatzneubau von zwei Brückenbauwerken in Münster

Innerhalb von nur drei Jahren wird Straßen.NRW zwei Brücken in der Verbindung zwischen der Autobahn A43 und der B51, der Umgehungsstraße Münster erneuern. Die bestehenden Brücken der B51 bei Brillux, die Autobahn und Umgehungsstraße in Münster verbinden, müssen aufgrund ihres Alters bzw. eingeschränkten Belastbarkeit durch neue Brücken ersetzt werden.

Was passiert genau?

Der zentrale und für Münster sehr wichtigen Verkehrsknotenpunkt mit Verkehrsbelastungen von fast 50.000 Kfz/24h wird in Rekordzeit zu ertüchtigt. Noch nie wurden in NRW so schnell zwei Brücken in einem Knotenpunkt in diese Größe durch Neubauten ersetzt: Bereits im Sommer 2024 wird die erste, kleinere Brücke in der Rampe zur Umgehungsstraße fertiggestellt sein. Nur zwei Jahre später wird dann auch die größere Verbindungsbrücke zur Autobahn für den Verkehr zur Verfügung stehen. Vom ersten Spatenstich bis zur geplanten Fertigstellung kann die Gesamtbauzeit durch einen eng getakteten Bauablauf mit einer innovativen Bauweise um fast eineinhalb Jahre gegenüber einer üblichen Bauart reduziert werden. Die Bundesrepublik Deutschland trägt die Kosten für die Ersatzneubauten der beiden Brücken in Höhe von rund 37 Millionen Euro.